Was andere sagen:

„Die Draußenschule ist eines der besten Projekte, die man fördern kann“. Ex-Umweltministerin von Schleswig-Holstein, Dr. Juliane Rumpf

"Solche Unterrichts- stunden in der Draußenschule sind pädagogisch ein Selbstgänger". Ludwig Ritter, Schulleiter Carl-Orff-Schule, Bargteheide (a.D.)

"Es wurde gut eingegangen auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Kinder". Andrea v. Pein, Klassenlehrerin im Förderzentrum Albert-Schweitzer-Schule, Bargteheide

ein Bild sagt mehr als tausend Worte...

Flintstone-web

Willkommen bei der Draußenschule!


Sie befinden sich hier auf dem Portal der Draußenschule. Es soll dazu dienen, einen ersten Einblick in die Arbeit einiger derjenigen Schulklassen zu erhalten, die bereits an der Draußenschule teilgenommen haben.

Seit 2008 gehen in mehreren Grundschulen die Klassen der Jahrgangsstufe 2 und 3 wöchentlich für zwei Stunden mit uns nach draußen. Denn dort kommen die Schülerinnen und Schüler mit Inhalten und Themen des Unterrichts in Kontakt, die so für sie viel (be-) greifbarer sind, als im Klassenraum.

Mittlerweile sind rund 2000 Schülerinnen und Schüler schon in die Draußenschule gegangen. Beginnend im Winter, über den Frühling, den Sommer und Herbst, bis zum nächsten Winter, ein gesamtes Jahr: Jede Woche gibt es einen festen Draußenschultag, bei Wind und Wetter, zu jeder Jahreszeit.

Derzeit (Schuljahr 2016/17) verlegen rund 450 Schülerinnen und Schüler aus insgesamt 24 Klassen von Grundschulen in Hamburg und Schleswig-Holstein wöchentlich ihren Unterricht ins Freie. Begleitet werden sie dabei von den Draußenschul-PädagogInnen aus unserem Dozenten-Team.

Das regelmäßige Aufsuchen außerschulischer Lernorte stellt nicht zuletzt für die Schülerinnen und Schüler auch auf sozialer und motorischer Ebene eine wertvolle Herausforderung dar.

Mit dem Projekt „Draußenschule“ haben Grundschulen auch das Zertifikat „Zukunftsschule.SH“ vom Land Schleswig-Holstein erhalten können. Diese Auszeichnung bekommen Schulen für herausragende Projekte im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) verliehen.

In Übereinstimmung mit den Lehrplänen erstellen wir ein vielfältiges und lebensnahes Unterrichtskonzept für draußen. Unser Angebot umfasst die Durchführung vor Ort, sowie die Erstellung von Unterrichtsmaterialien zur Vor- und Nachbereitung im Klassenraum. Sprechen Sie uns gerne an.

Nachfolgend sind die Online-Naturtagebücher und Berichte einer Auswahl von Draußenschulklassen aus früheren Jahren verlinkt. So läßt sich ein kleiner Einblick in die Draußenschule gewinnen. Viel Spaß beim Stöbern!

Johannes Plotzki (Koordination der Draußenschulklassen im Norden)



  • Zum Online-Naturtagebuch der vom Land Schleswig-Holstein ausgezeichneten Draußenschule an der Grundschule Alte Alster, Bargfeld-Stegen aus den Jahren 2008-2009 geht es hier.
  • Zwei kleine Berichte der jeweiligen Draußenschule an der Schule am Walde, Hamburg-Ohlstedt aus den Schuljahren 2008/2009 und 2009/2010 finden sich hier.
  • Zum Online-Naturtagebuch der Draußenschule an der Carl-Orff-Schule, Bargteheide aus dem Jahr 2009/2010 geht es hier.
  • Eine zweite Klasse der Grundschule Alte Alster in Bargfeld-Stegen hat ihr Naturtagebuch aus dem Jahr 2010 hier veröffentlicht.
  • Das Online-Naturtagebuch der Draußenschule an der Carl-Orff-Schule, Bargteheide aus dem Jahr 2011 ist hier zu bestaunen.
  • Im Online-Naturtagebuch einer der Draußenschulklassen an der Carl-Orff-Schule, Bargteheide (Schuljahr 2012/13) lässt sich hier blättern.







Was andere schreiben:

Ein Artikel über die Draußenschule im Hamburger Abendblatt ist hier verlinkt.
Ein Artikel im Stormarner Tagblatt über die Draußenschule findet sich hier.
Ein Bericht aus den Lübecker Nachrichten über den Besuch einer Ministerin ist hier zu finden.
Hier lesen Sie den Bericht einer Lehrerin, die mit Ihrer Klasse in der Draußenschule war.

Flyer und Kontakt

Den Flyer zum Projekt hier als PDF herunterladen (1,1 MB)
Impressum
facebook